Verein

Partnerschaft Tetbury e.V.

Der Verein

Der Verein Partnerschaft Tetbury e.V. besteht seit 1981 und hat seinen Sitz in Zwingenberg (Bergstraße).
Am 16. April 2024 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt, bei der auch der neue Vorstand gewählt wurde:
Dem Vorstand gehören an:

  • Dr. Holger Habich, Vorsitzender
  • Bodo Keil, stellv. Vorsitzender
  • Dieter Kirmse, Schatzmeister
  • Christiane Pieler, Schriftführerin
  • Christel Derst, Besitzerin
  • Christel Dasbach, Beisitzerin

Neben den Vorstandsmitgliedern gibt es einige aktive Mitglieder, die bei den verschiedenen Aktivitäten des Vereins regelmäßig mit Rat und Tat helfen.

Aus dem Vereinsleben

Der Verein gestaltet ein attraktives Jahresprogramm, zu dem wenigstens alle zwei Jahre eine Englandreise mit Besuch der Partnerstadt gehört. Ebenfalls gewöhnlich alle zwei Jahre ist eine Delegation aus England zu Gast in Zwingenberg. Im Vordergrund dieser wechselseitigen Besuche steht der persönliche sowie kulturelle Austausch. So wurden auch schon Chorkonzerte hier wie dort durchgeführt und früher gab es auch sportliche Begegnungen im Fußball. Außerdem finden verschiedene Ausflüge, kulturelle Aktivitäten, Vorträge und geselliges Beisammensein statt.


27. April 2024: Kurfürstliches Gartenfest

Text und Bilder von Dieter Kirmse
Von Bodo Keil organisiert, startete am Samstag, d. 27. April, bei strahlendem Sonnenschein, eine kleine Gruppe von 12 Personen zu einem Ausflug nach Darmstadt zum Fürstlichen Gartenfest auf dem Hofgut Kranichstein.
Zuerst ging es mit der Deutschen Bahn nach Darmstadt-Hauptbahnhof, um anschließend mit der Straßenbahn das Ziel, den Bahnhof Kranichstein, anzusteuern.
Nach einem kleinen Spaziergang durch den bewaldeten Vorort von Kranichstein erreichten alle das Gartenfest auf dem Hofgut, das mit vielen neuartigen Pflanzen und dem passenden Pflegezubehör erfreute. 
Neben neuen Gartenmöbeln, allerlei Dekomaterialien und den unterschiedlichsten und reichhaltigen kulinarischen Köstlichkeiten zum Probieren konnten Ideen für Gartengestaltungen gesammelt werden.
Das Angebot wurde mit tollen Naturfotografien, musikalischer Umrahmung und einem Dressurreitturnier abgerundet.
Den Abschluss bildete ein Café Besuch im benachbarten Schlossmuseum, wo es leckere Kuchen und Kaffee gab.
Mit schönen und tollen Eindrücken ging es dann wieder zurück nach Hause, immer noch bei blauem Himmel und unter der Sonne von Darmstadt.
Es war ein schöner Ausflug mit der Vorfreude auf einen baldigen nächsten Vereinsausflug.


Ehrung Erika Schuchmann

Auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wurde unsere ehemalige 1. Vorsitzende Erika Schuchmann für Ihr herausragendes Engagement im Bereich Völkerverständigung mit einer Ehrenurkunde zur Ehrenvorsitzenden unseres Vereins ernannt.
Mehr als 20 Jahre als 1. Vorsitzende sowie die Ausführung weiterer Ämter im Verein haben diesen geprägt und zu dem gemacht, was er heute darstellt!
Auf diesem Wege danken wir Ihr nochmals recht herzlich für all die geleistete ehrenamtliche Arbeit!

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung führten uns Holger Habich und Bodo Keil anhand von Fotos durch unsere Partnerstadt Tetbury, die sie im Oktober besuchten, um mit den Verantwortlichen der Stadt auszuloten, in wie weit eine weitere Partnerschaft mit Zwingenberg sinnvoll und wünschenswert ist.

Dieser Besuch war nötig, da sich in den vergangenen Jahren die Verantwortlichen in Tetbury leider sehr zurückgezogen hatten.

Anschließend berichtete Holger Habich über die geplante 750 Jahrfeier der Stadt und dass evtl. doch einige Gäste aus Tetbury Ende August zu uns kommen wollten.

Wir suchen daher immer noch nach privaten Unterbringungsmöglichkeiten!


Wir suchen noch Interessierte für unseren book club!

Der English book club trifft sich monatlich, um englischsprachige Literatur zu besprechen. Die Kurzgeschichten oder Romankapitel werden zuhause gelesen und an den Abenden besprochen. Natürlich alles in englischer Sprache!

Der English book club ist ein Angebot des Vereins Partnerschaft Tetbury e. V., ist aber für alle offen, die ohne eine Mitgliedschaft im Verein Interesse haben, ihr Englisch anzuwenden. Das Niveau der jetzigen Teilnehmenden entspricht in etwa B2 oder C1 

Falls Sie Interesse haben, wenden sich bitte an:

eMail: kontakt@tetbury.de

Das sind die Termine für 2024

Dienstag, 07. Mai

Dienstag, 11. Juni

Dienstag, 09. Juli

Dienstag, 27. August

Dienstag, 08. Oktober

Dienstag, 12. November

Dienstag, 17. Dezember

Ort: Stadtbücherei Zwingenberg, jeweils von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr


Whisky-Tasting 2023

(von Dieter Kirmse)

Wieder einmal war es Zeit, unser alljährliches Whisky-Tasting durchzuführen!
Wir hatten dank gezielter Anschreiben an unsere Whisky-Freunde und der Mithilfe des BA eine stattliche Anzahl von 35 Teilnehmern zu verzeichnen!
Manche hatten sich auch schon auf dem „Geheimweg“ Ihren Platz gesichert!
Dieses Mal wurden 5 hochwertige Whisky aus der halben Welt verkostet.
Los ging die Reise von Schottland über Australien, Frankreich und England zurück nach Schottland!
Dabei haben Christel und Herbert Scheibler wieder wundervolle Informationen zu den einzelnen vorgestellten edlen Tropfen beigetragen und Kai Kühne unterhielt uns in den Pausen mit neuen Liedern auf seinem Dudelsack.
Es war wieder ein wundervoller Abend unter Freunden!
Einhellige Meinung: wir machen weiter im neuen Jahr 2024!


Afternoon tea mit Fay Wolter

am 27.10.2023 im Alten Amtsgericht

Nach viel zu langer Zeit war es wieder so weit: wir konnten wieder den Afternoon tea zelebrieren!

Trotz mäßiger Werbung durch den BA waren es doch letztendlich 12 Personen, die sich einen schönen Nachmittag gönnen wollten!

Es gab typische britische Köstlichkeiten wie Scones, Sandwiches mit verschiedenen Füllungen und natürlich auch speziellem Kuchen mit leckeren Himbeeren garniert.

Diese Köstlichkeiten wurden unter fachkundiger Leitung von Frau Fay Wolter und Ihrer Schwester von 4 freiwilligen „Heinzelmännchen und -frauen“ vor der Veranstaltung frisch angerichtet und so konnten ab 16:00Uhr die angemeldeten Gäste bei englischem Tee diese genießen.

Nette Gespräche während der Teestunde, zum Teil auch auf Englisch, rundeten diesen Nachmittag ab.

Die einhellige Meinung aller Teilnehmer:

diese Veranstaltung sollte wiederholt werden!

Dann: bis zum nächsten Mal!


Sommerfest am Erlensse August 3023

Nachfolgend ein paar Bilder von unserem Sommerfest für Mitglieder, das am Samstag, dem 12. August 2023, am Bickenbacher Erlensee stattfand. Christel Derst hatte die Organisation übernommen und rund 15 Personen waren der Einladung gefolgt. Bei schönem Wetter verbrachten wir gemütliche Stunden im Biergarten am Rande des Sees.


England-Reise Oktober 2020 entfällt!

Aufgrund der anhaltend schwierigen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Virus-Pandemie wird die geplante England-Reise abgesagt. Wir bemühen uns um eine Neuauflage im Herbst 2021 und informieren an dieser Stelle rechtzeitig.


November 2019: Tockene Whiskys im nassen November testen

ZWINGENBERG, 8.10.2019. Im gewöhnlich regnerisch-nassen Monat November lädt der Partnerschaftsverein Zwingenberg-Tetbury zu einer neuerlichen Runde seiner beliebten Reihe von Whisky-Tastings ein. Die hochprozentigen, trockenen Getränke kommen am 15. November (Freitag) ab 19 Uhr im Alten Amtsgericht (Obertor 1) zum Ausschank. Unter der fachkundigen und durchaus humorvollen Leitung von Herbert und Christel Scheibler werden wieder fünf Whiskys angeboten. Eine „Zugabe“ haben die Whisky-Kenner meist auch noch parat. Dabei kommt regelmäßig nicht nur sogenanntes „Lebenswasser“ aus Schottland, dem Mutterland des Whiskys, zum Ausschank, sondern auch Besonderheiten aus anderen Regionen der Welt. Das beliebte Getränk wird mittlerweile in zahlreichen Ländern produziert, so dass immer wieder neue Entdeckungen möglich sind. Diese versteht das Ehepaar Scheibler mit Unterstützung des Vereinsschatzmeisters Dr. Jürgen Weber geschickt aufzuspüren und dem Publikum unterhaltsam zu vermitteln. Anmeldungen für die Whisky-Probe sind bei Herrn Weber telefonisch (06251-79561) oder per E-Mail (juergenweber_2000@yahoo.de) möglich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 25 Euro. Aufgrund der gewöhnlich großen Nachfrage rät der Partnerschaftsverein zu einer frühzeitigen Anmeldung.


Juni 2019: Picknick, wo einst die englische Königin flanierte

Es ist mehr als 130 Jahre her, dass die englische Königin Victoria hier weilte, aber ein bisschen spürt man die besondere Aura noch heute im Park von Schloss Schönberg. Die wenig bekannte und öffentlich nicht zugängliche Anlage gehört als „Lustgarten“ zur ehemaligen Residenz der Grafen von Erbach-Schönberg und die waren wiederum verwandtschaftlich mit dem englischen Königshaus verbunden. Der Partnerschaftsverein Zwingenberg-Tetbury bemüht sich seit Jahren darum, den Verbindungen zwischen der britischen Insel und der hiesigen Region nachzuspüren. Mit dem Besuch in Schönberg erlebten die England-Freunde nun einen weiteren Höhepunkt in diesem Zusammenhang. Am vergangenen Samstag führte sie eine kleine Wanderung von der ältesten Stadt an der Bergstraße durch die Weinberge und das Fürstenlager bis in den Bensheimer Stadtteil an der Lauter, über dem das gräfliche Schloss malerisch thront. Dort angekommen wurde die zwölfköpfige Gruppe von Jeroen Maes, Leiter der gastronomischen Betriebe der Unternehmensgruppe Streit, mit einem Sekt aus dem Hause „Griesel & Compagnie“ im Ehrenhof empfangen. Die Familie Streit hat das Schloss, welches zuletzt als Tagungs- und Erholungsheim diente, vor wenigen Jahren erworben und denkt derzeit intensiv über ein neues Nutzungskonzept nach. Den Zwingenberger Gästen gewährte Maes einen kurzen Einblick ins Innere des beeindruckenden Gebäudes und gab Erläuterungen zur Geschichte des Anwesens. Höhepunkt des Ausflugs war aber der anschließende Spaziergang durch den Schlosspark, wo auch der 1885 von Queen Victoria gepflanzte Lindenbaum steht und wo es sich die Mitglieder des Partnerschaftsvereins bei einem typisch britischen Picknick mit Kuchen und Sandwiches gut gehen ließen. Und wo einst der europäische Hochadel lustwandelte, da schmeckt es einfach besonders gut.


April 2019: zum BREXIT

Passend zu den verworrenen Zuständen rund um den "BREXIT" hier eine Interpretation des Gryphius Gedichtes " Es ist alles eitel " der Zwingenberger Künstlerin Ulrike Fried-Heufel.


Dezember 2018: Der Book-Club - eine Initiative der Partnerschaft Tetbury - Interessante Literatur in Englisch

Die Partnerschaft Tetbury ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel einer Völkerverständigung zwischen Deutschland und England. Neben anderen vielen Aktivitäten bietet der Verein eine Gelegenheit, die englische Sprache zu praktizieren und zu verfestigen. Englisch ist bekanntlich die Weltsprache Nr. 1 und wir sind immer mehr darauf angewiesen uns bei Reisen, privat und geschäftlich, auf internationalem Parkett in Englisch zu verständigen.
Der Book-Club ist eine Initiative des Partnerschaftsvereins Tetbury. Leiterin ist Christel Dasbach, Englischlehrerin an der Liebfrauenschule in Bensheim. Gelesen werden englischsprachige Kurzgeschichten und Bücher, z.B. von namhaften Autoren wie Agatha Christie und John Steinbeck, dem amerikanischen Nobelpreisträger für Literatur. Zuletzt sprachen wir bei Sherry und Mince Pies, einem englischen Gebäck der Vorweihnachtszeit, über das Buch “The Music Shop“.

Es handelt sich dabei um die Liebe zwischen dem Engländer Frank und der Deutschen Ilse. Wie der Titel verrät, spielt dabei auch die Musik eine Rolle, von der Klassik bis zur Moderne. Frank, der Eigentümer des Music Shop, ist auch in der Lage mit seiner Musikauswahl Menschen zu helfen, die mit ihren Problemen zu ihm kommen. Musik erzeugt eine „heilende“ Wirkung.
Der Book-Club trifft sich einmal im Monat, jeweils dienstags um 19:30 Uhr in der Stadtbücherei von Zwingenberg (s.a. Termine ). Welcome!


August 2018: Rheingau-Fahrt

Am 12. August starteten wir zu einer gelungenen Rheingau-Fahrt. Die Aufnahme entstand vor der Basilika von Kloster Eberbach, wo wir eine Führung mit Schlenderweinprobe gebucht hatten, die sehr informativ war. Davor besuchten wir die Messe in der Sankt-Valentins-Basilika in Kiedrich, wo die Messe in lateinischer Sprache zelebriert wird und wo seit Mitte des 14. Jahrhunderts die "Kiedricher Chorbuben" den gregorianischen Choral singen. Eine Wanderung von rund 5 km durch die Rheingauer Weinberge führte uns schließlich zum Kloster und der dortigen Schenke, wo es ein leckeres Mittagessen gab. Den Abschluss gestalteten wir in Erinnerung an Queen Victoria in Hochheim bzw. Flörsheim nahe des Victoria-Weinbergs und verkosteten den entsprechenden Tropfen.


2018 Partnerschaft Tetbury e.V.  | Impressum | Haftungsausschluß | Datenschutzerklärung